• Altleiningen Altleiningen
  • Schwarzwald Schwarzwald
  • Wolfenbrück Wolfenbrück
  • Weinstraße Weinstraße
  • Affalterbach Affalterbach
  • Bartolomä Bartolomä
  • Basel Basel
  • Bayreuth Bayreuth
  • Hessigheim Hessigheim
  • Jagsthausen Jagsthausen
  • Killer Killer
  • Lienz Lienz
  • Otterbach Otterbach
  • Waiblingen Waiblingen
  • Pirmasens Pirmasens
Altleiningen Schwarzwald Wolfenbrück Weinstraße Affalterbach Bartolomä Basel Bayreuth Hessigheim Jagsthausen Killer Lienz Otterbach Waiblingen Pirmasens

Holzhäuser in reiner Blockbauweise

Die echte Blockbauweise ist die traditionsreichste Art, ein Holzhaus zu bauen

Blockhäuser von Rems-Murr- Holzhaus (RMH) werden als Vollholzkonstruktionen Balken für Balken errichtet. Nur so bekommt man die tatsächlichen Eckverzahnungen, die dem Blockhaus seine besondere Stabilität verleihen; zusammen mit den Nut- und Feder-Verbindungen der einzelnen Blockbohlen eine Konstruktionsweise höchster Güteklasse.

Die Setzungsrate eines RMH-Blockhauses liegt unter 1 %, z. B. bei einer Geschoßhöhe von 2,70 m eine Setzung von ca. 2,7 cm. Erreicht wird dies durch die ausgesuchten, wintergeschlagenen, kammergetrockneten und lamelierten Stämme. Übrigens: Jede massive Blockwand setzt sich. Anderslautende Behauptungen sind schlicht unwahr.

Hoher Wohnkomfort - niedrige Heizkosten

Werden die Vollblockhäuser außen mit einem zusätzlichen Wärme- und Wetterschutz versehen („RMH-Thermoschutzwand“), erreichen wir noch bessere Dämmwerte für hohen Wohnkomfort bei niedrigen Heizkosten. Nur eine Außendämmung ist bauphysikalisch richtig. So nimmt die massive Blockwand am Raumklima teil, kann Wärme speichern und Feuchtigkeit puffern, während sie nach außen durch die Vorsatzschale vor Witterungseinflüssen geschützt ist.

Eine Dampfbremse ist überflüssig. Durch die Verwendung von speziellen Blockprofilen ist die Zusatzdämmung nicht zu erkennen, sodass der Blockhauscharakter wie auch die dampfdiffusionsoffene Bauweise erhalten bleibt.